UNIvers Projekt

Vera Leisibach & Corina Schaltegger
Unsere Umsetzung vom UNIvers Projekt

Das Projekt entstand zwischen November 2017 und März 2018. Dabei wurde folgendes Konzept auf alle Blätter angewendet: Beide Künstlerinnen begannen gleichzeitig mit der Gestaltung eines Blattes, ausgehend von den Begriffen: entwurzelt – verschoben – verorten. Sie fotografierten das angefangene Blatt und sendeten es einander per WhatsApp zu. Das Gegenüber musste mit Anweisungen antworten, wie am Blatt weitergearbeitet werden soll. Diese Antworten wurden mit Datum und Uhrzeit versehen und auf der Rückseite vermerkt.

Vera Leisibach & Corina Schaltegger
Our implementation of the UNIvers project

The project was created between November 2017 and March 2018. The process was guided by a concept: Both artists started taking a sheet of paper and creating something referencing the three themes: uprooting – shifting – remapping. A picture of each sheet was sent to the other person via WhatsApp. Each of them had to answer back with instructions how to continue working on the sheet. These answers were recorded, with date and time, on the back of the sheet.

Der Auftrag:

Bitte sende eine Arbeit in 60 gleichen Blättern, jedes im Format 15 x 21 cm und signiert. Sind 40 Beiträge eingetroffen und sortiert in der Reihenfolge ihres Eintreffens, erscheint die erste Ausgabe in 60 handgefertigten Mappen. Jede/r der 40 Beteiligten erhält ein Exemplar – 20 gehen an Bibliotheken und Museen.

Das Thema der ersten Ausgabe:
entwurzelt – verschoben – verorten

AMARCORD Berlin hat das Portfolio herausgeben. Das Projekt initiiert hat Karla Sachse, Berlin.

Mehr Informationen über das UNIvers Projekt finden sie hier: Download PDF.