Fäden ziehen

Moitié-Moitié

Moitié-Moitié setzt sich zusammen aus Vera Leisibach und Patric Fasel (Fibourg)
sowie  Ilona Mosimann und Franziska Schnell (Luzern) 2013

Drucken1

Foto: Nicole Buchmann

Für die Ausstellung‚ Zwischen Sehen und Hören’ in der Kunsthalle Luzern haben Moitié-Moitié  sich mit den ortsspezifischen Besonderheiten der Kunsthalle auseinandergesetzt: Diese ist einerseits geprägt durch die Drehscheibe aus alter Zeit und andererseits durch  Touristenströme, die sich täglich durch die Gegend wälzen. Touristen drehen, Touristen rühren – z.B. im Fonduecaquelon! Aus dieser Tatsache hat Moitié-Moitié eine performative Installation für  die Ausstellung entwickelt: In einem typisch eingerichtete Fonduestübli soll Käse gerührt werden –  oder rührt er sich gar selber?

5

PaduVera3

Foto: Nicole Buchmann

FranziskaIlona3

Foto: Nicole Buchmann

Drucken2

Foto: Nicole Buchmann